a
Lorem ipsum dolor sit amet, consecte adipi. Suspendisse ultrices hendrerit a vitae vel a sodales. Ac lectus vel risus suscipit sit amet hendrerit a venenatis.
12, Some Streeet, 12550 New York, USA
(+44) 871.075.0336
silverscreen@edge-themes.com
Links
Follow Us
 

Namibia

Thema

Namibia – im Kino beleuchtet in 90 min. alle touristisch relevanten Ecken des Landes. Er bietet einen einzigartigen Einblick in die Schönheit dieses atemberaubenden Landes. Die Reise beginnt ganz im Nordosten Namibias, am Sambesi. Der viertlängste Fluss Afrikas bildet seit dem „Helgoland-Sansibar Vertrages 1890“ die östlichste Grenze des Landes. Dieses während der Kolonialzeit getroffene Abkommen mit England, sollte strategisch eine schiffbare Verbindung mit Deutsch-Ostafrika möglich machen. Die Verhandlungen führte der damalige deutsche Reichskanzler Leo von Caprivi, dem zu Ehren der dorthin führende Landstreifen auch heute noch seinen Namen trägt. Eben jenen legendären Caprivi Streifen durchqueren wir als nächstes. Unzählige afrikanische Wildtiere bevölkern diese Region, die von den Wasserläufen Chobe, Kwando und Okawango geprägt wird. Das zentrale Gebiet für Tierbeobachtungen in Namibia ist jedoch der Etosha Nationalpark, wo auf einer Fläche so groß wie Hessen, ausgiebig nach jedem afrikanischen Wildtier Ausschau gehalten werden kann.  > weiterlesen <

Projekt

Namibia – Sehnsuchtsland der Deutschen. Als Ende des 19. Jahrhunderts die europäischen Großmächte ihrer Zeit den schwarzen Kontinent unter sich aufteilten, sicherte sich das Deutsche Reich einige kleine Gebiete in West- sowie Ostafrika und das Areal des heutigen Namibias. Deutsch-Südwest wurde zum Zauberwort für viele junge Menschen, denn der Zeitgeist suggerierte der jungen Generation Abenteuer, Weite und exotisches Leben. Vollkommen losgelöst von den eingefahrenen Strukturen im überfüllten Europa. Viele nahmen die lange Schiffspassage auf sich und gelangten in eine völlig fremde Welt, die ihre neue Heimat werden sollte.
Gute 130 Jahre später, lehrt uns die Geschichte, dass die politische Kolonie Deutsch-Südwest nur ein kurzes Gastspiel in dem fantastischen Landstrich vollzog, doch die Menschen blieben und auch Generationen später lebt der deutsche Geist und die deutsche Sprache in Namibia lebendiger denn je. Der Staat Namibia besteht seit nunmehr 25 Jahren und vereint gute 2 Mio. Menschen unterschiedlichster Herkunft auf einem riesigen Gebiet, in das die Bundesrepublik knapp 2,5 mal hineinpassen würde. Neben dem Bergbau nimmt der Tourismus eine zentrale Stellung in der Wirtschaft Namibias ein. Die unterschiedlichen Landschaftsformen, grandiose Sonnenuntergänge, die Weite des Landes, Urvölker, der immense Tierreichtum und nicht zuletzt die zahlreichen Hinterlassenschaften der „Kaiserzeit“ machen das Land gerade bei deutschen Touristen zu einem Magneten im Fernreisebereich. Hinzu kommt die Lage entlang des Längengrades, was so gut wie keine Zeitverschiebung entstehen läßt und dadurch die Möglichkeit bietet, auch mit weniger (Urlaubs-)Zeitbudget einem entspannten Aufenthalt in Namibia zu genießen.   > weiterlesen <